Mit Hilfe von iPads werden die eigenen Filme zu tollen Kunstwerken

Blog Beitrag: Unser Film-Event „Klappe und Action“ in Euskirchen

Wer heute Morgen in Euskirchen junge Menschen mit Karnevalsaccessoires und iPads gesehen hat, die sich etwas seltsam verhalten haben, der hat unsere b-ceed Gruppen beobachtet. Wir haben unser Format „Klappe und Action“ durchgeführt. Alle Beteiligten hatten sichtlich Spaß an der Sache! Und so sieht das Team Building Event im Detail aus:

Um 10.00 Uhr trafen sich unsere beiden Guides Anne und Michaela mit den Kunden im Ameron Hotel in Euskirchen. Nach der Vorstellung und einem kurzen Briefing für den Umgang mit unseren iPads waren alle schon gespannt aufs Filmen und wollten gleich loslegen. Mit dem iPad in der Hand wurden erstmal die passenden Themes ausgesucht. Denn jeder Trailer hat ein bestimmtes Thema oder Genre, an die sich die Teams halten müssen. Ohne Requisiten hat noch kein Film funktioniert. Daher gab es passend zu den gewählten Genres dann noch Accessoires und Requisiten. Eine Krone, ein Hawaii-Röckchen, Schwerter aus Plastik, Perücken, Masken…

Und Action! Los geht der Filmdreh

Alle 15 Teilnehmer, aufgeteilt in zwei Gruppen wollten jetzt nur noch loslegen! Ausgerüstet mit allerlei Requisiten, dem iPad und einer Idee im Kopf machten sich die Gruppen auf den Weg. An verschiedenen Locations wie zum Beispiel im Park, am Bahnhof, vor dem Hotel oder einfach mitten in der Stadt wurden immer wieder kleine Teile des Films gedreht – mit den Teilnehmern in der Hauptrolle. Die Kreativität der Teilnehmer ist immer wieder erstaunlich. Die verrücktesten und lustigsten Ideen kommen dabei zustande und werden im Film festgehalten.  Details der privaten Werke dürfen wir leider nicht verraten, nur so viel: Bei einem der Filme drehe sich alles um den Po.

Feinschliff und Preisverleihung

Nachdem alle Szenen „im Kasten“ waren, mussten die Trailer nur noch vervollständigt werden. Hier war nochmal Kreativität gefragt. Individuelle Gestaltung und Texte werden eingefügt und angepasst. Sodass am Ende ein wirklich einzigartiges und persönliches Werk entsteht. Natürlich entstand automatisch ein kleiner Wettbewerb und die Teilnehmer wollten wissen, wer den besseren Film gedreht hat. Zurück im Hotel wurde deshalb sofort von Michaela und Anne die Präsentation vorbereitet. Alle zusammen schauten sich jetzt die fertigen Werke auf der großen Leinwand an – Kinofeeling bei der eigenen Filmpremiere. Und der beste Film wurde vom Chef persönlich ausgewählt! Nach einer kleinen Preisverleihung mit Urkunden, lies man den Vormittag gemütlich ausklingen.

So ein Team Building Event macht nicht nur Spaß. Die Motivation aller Teilnehmer wird extrem gesteigert und das war heute für jeden spürbar. So ein Vormittag ist auch für uns immer wieder eine Freude. Den Link zu unserem Team Building Event finden Sie übrigens hier: Klappe und Action.